Archiv für den Monat: Juli 2014

accident_title

invasor im offnen & living accident

Nach einer ersten Veranstaltung und der einwöchigen Werkstattsituation wurde am 17.05.2014 in den alten Montagehallen der ‘Polly Faber‘ die Ausstellung ‘invasor&einnahme’ eröffnet. Eingeleitet wurde der Abend mit einer performativen Lesung von Martin Holz – Ihr findet sie hier. Weiterlesen

Martin Holz am 12.05.2014, Polly Faber, Opening ‘invasor im aufbau’

invasor im aufbau / lesung mit martin holz

Das interdisziplinäre Projekt ‘conquering places’ wurde mit ‘invasor im aufbau’ am 12.05.14 von einer performativen Lesung in den Hallen der ‘Polly Faber‘ eröffnet. Vorgestellt wurden Texte von Martin Holz (‘forschen können niemals die feiglinge’) und Frank Milautzcki (‘märbelschere’). Von letzterem wurden auch einige Soundarbeiten gezeigt. Die Besucher waren mit einer unfertigen Ausstellung konfrontiert – einem Projekt im Aufbau. Weiterlesen

conquering places y mucho mas

Ludwig Feur im Gespräch mit Martin Holz

Gerade schwer zu kriegen, ja unauffindbar, suche ich Martin Holz. Er versteckt sich ja meistens gut. Früher auf toten Adressen, hinter Briefkästen verschanzt, lernte ich ihn kennen auf einem Trampelpfad. Er las Texte vor einem Publikum, das nicht da war, und ich war berührt. Heute nehme ich seine Witterung von Neuem auf. Genug Brotkrumen hinterlässt er ja meistens und sie führen diesmal nach Madrid. Ich fliege hin und folge den Hinweisen. Er lebe am Strand, an einer Steilküste, und ich dürfe dort nicht aufkreuzen. Außerdem sei ein Fotoapparat nicht erlaubt. Die alten Spiele: vertraut und verliebt in seine seltsamen Regeln. Ich finde dich, schreibt er, und so ist es. In Madrid sehen wir uns. Er reicht mir seine Kopfhörer und zeigt mir Musik, die ihn begleitet: ‘The Storm’ von ‘The Hunters’. Danach sprechen wir über das Projekt, seine ‘Conquista’ und ob sie ‘Game Over’ oder nur der Anfang ist. Zur Musik in den Kopfhörer geht es hier. Weiterlesen