totaler raum eroberung

TOTALER RAUM EROBERUNG“ ist ein Experiment von Hendrik Steinhofer. Im Rahmen von “conquering places” kann jeder (“Hinz&Kunz) an dem Veranstaltungsort “Polly Faber” (12.5-12.6) in einem bestimmten Bereich (“totaler raum eroberung” = “Kleine Galerie” / “Polly Faber”) seine Arbeiten – gleich welcher Art – an- und einbringen. Kunst oder nicht: die Frage wird nicht gestellt, keine Definitionen folgen, keine Bestimmungen – der Ausdruck allein regiert das Selbst, dass sich erobern im Raum einfügt. Der Bereich befindet sich so in einer ständigen Werkstattsituation. Gesteuert wird das Experiment durch wenige Regeln:

  1. Jeder kann seine Arbeiten, gleich welcher Art, in den Raum einfügen.
  2. Die Arbeiten können durch andere zerstört, überlagert und verändert werden.
  3. Der Raum kann so „erobert“, darf aber nicht beschädigt werden.
  4. Keine Namen, keine Titel, keine Kuration.
  5. Jeder stimmt der Dokumentation des Raums und der Veröffentlichung des Fotomaterials zu.

Die Arbeiten können während der Ausstellungsdauer zu den Öffnungszeiten (Di-Sa, je von 17:00 – 21:00 Uhr) eingebracht werden. Eine Fortsetzung findet ab dem 13.06 bei “Kunst im Block” (Makarenkostr. 43b) statt.

Fragen und Kritik an hendrik.steinhofer@gmx.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *